rosenstar_mk2n_82439 Rallenreiher_7D2_061772 Wuestenprinie_7D2_066348
………………………..

Reise nach Nordbulgarien

Vom 07. bis 21. Juni 2014 unternahmen wir eine Reise nach Nordbulgarien. Unser Ziel war es, einige typische südosteuropäische Vogelarten in ihrem Brutgebiet zu fotografieren. Die beste Reisezeit ist hier etwas früher im Jahr, wenn die Vögel noch balzen und Brautgeschenke überreichen, doch sollten sich auch im Juni bei etwas weniger fotografischem Andrang noch einge Motive realisieren lassen.

Unseren Recherchen zufolge waren neben den obligatorischen Bienenfressern und Blauracken auch Arten wie Uhu, Adlerbussard, Wiedehopf, Pirol oder Schwarzstirnwürger zu erwarten. Wir rechneten nicht mit allen Arten, aber zumindest die ein oder andere Spezies sollte sich fotografieren lassen – Das dachten wir zumindest. In der Praxis zeigte sich jedoch, dass sämtliche interessanteren Arten augenscheinlich vor den in diesem Jahr (ungewöhnlicherweise!) massenhaft vorhandenen Stechmücken geflohen waren.

Auch ich tat es den Raritäten gleich und floh das ein oder andere Mal ins rettende Fahrzeug, weil es einfach nicht auszuhalten war. Die beiden Sprühflaschen „Nobite“ waren dann auch bald aufgebraucht und wir mussten uns Nachschub besorgen. Die fehlenden Vögel wurden glücklicherweise durch zahlreiche interessante Makromotive sowie verschiedenen Schlangenarten wett gemacht. Besonders spannend waren gleich zwei Funde einer europäischen Hornotter, die sich die Jahre zuvor kaum entdecken ließ.

 

So wurde uns auch bei dieser Reise nicht langweilig: Zwar mussten wir von unserer Wunschmotivliste etwas Abstand nehmen, aber es gab noch genügend spannende Alternativen zu entdecken. Ein paar Eindrücke dieser Reise sind im Special zu sehen.

Kommentar verfassen